Kundalini Yoga nach Yogi Bhajan, auch Yoga des Bewusstseins genannt, ist eine transformierende Methode der Energiearbeit, die durch den Körper auf Geist und Seele wirkt.

Kundalini – Das Potenzial in uns Kundalini ist die Quelle der universellen Lebenskraft (prana), die in jedem Menschen an der Wurzel der Wirbelsäule wie eine zusammengerollte Schlange oder Haarlocke schlummert (kundal: Haarlocke der Geliebten). Mit Meditationen und mit stark vitalisierenden Übungsreihen möchte Kundalini Yoga diese Energie schrittweise erwecken und das Potenzial entfalten.

Mit langem Atem, Schwung und Musik zu innerer Ruhe Dieses äusserst kreative Yogasystem besteht aus Variationen der klassischen 84 Körperhaltungen (Asanas) die in festgelegten Übungsreihen (Kriyas) unterschiedlichste Erfahrungen ermöglichen. Atemführung (Pranayam) spielt eine fundamentale Rolle: Die zwei Hauptformen sind der lange tiefe Atem (beruhigend) und der Feueratem (belebend). Ursprünglich war auch die Wissenschaft des Klangs (Naad) Teil des Yoga und wird im KY über Chanten aber auch über den Einsatz von Musik zu den Kriyas und in den Meditationen eingesetzt. Die Tiefenentspannung (Shavasan) ist eine Königshaltung: Erst im Zustand der Ruhe können sich die erweckten Impulse auf allen Ebenen des Seins entfalten.

Über den Körper, zu mehr Bewusstsein Auf körperlicher Ebene kurbelt KY den Blut- und Kreislauf an, stärkt das Nervensystem, kräftigt das Drüsen- und Immunsystem, regt die Verdauungsorgane an, trainiert sehr umfassend den Bewegungsapparat – insbesondere die Wirbelsäule, unterstützt einzelne Organe gezielt in ihrer Funktion und schult die Ausdauer.
Auf einer höheren Ebene geht es auch in diesem Yoga (Vereinigung, Verbindung) darum, unser Bewusstsein zu erweitern, damit wir uns ganz in Kontakt mit uns selbst und allem, was uns umgibt, befinden. So kann sich unser Herz öffnen. Für die Liebe. Jene Energie, die alles beseelt.
http://3ho.ch/index.php/sadhana.html

Unterricht bei Miriam
Erwachsene: Mittwoch 09:00 – 10:15, Donnerstag 19:45 – 21:00
Durch Kundalini Yoga werden wir die Funktionen des Herz-Kreislaufsystems, der Verdauung, Nerven-, Lymph-, Drüsen- und aller anderen Körpersyteme ausgleichen. Wir werden an innerer und äusserer Stärke gewinnen. Unsere äussere Schönheit erfahren wir durch eine geschmeidige Erscheinung und die innere Schönheit durch den Eindruck, den du in den Herzen deiner Mitmenschen hinterlässt. Wir werden dauerhaftes Wohlsein empfinden, emotionale Ausgeglichenheit erfahren, die sensorische Wahrnehmung erhöhen sowie Intuition entwickeln.

Teenager Yoga (10–16 Jahre): Donnerstag 18:30 – 19:30
Wir üben Yoga, damit es uns auf allen Ebenen (Körper, Geist und Seele) gut geht. Du erfährst die Wirkung von Atmung, Stimme, Körper und Gedanken und lernst, diese Kraft zu nutzen. Das regelmässige üben von Yoga wird dich stärker machen – im Körper und im Kopf! Musik, Spass und Spiele werden im Kurs ebenfalls nicht fehlen.

Aquarian Sadhana in der Tradition des Kundalini Yogas
1 x pro Monat, Samstag oder Sonntag 06:00 – 08:30 > Für einen optimalen Start in den Tag
Als Sadhana wird im Kundalini Yoga die tägliche spirituelle Praxis und die Disziplin bezeichnet, die dir hilft, deine geistige Klarheit zu entwickeln. Früh morgens (am Besten noch vor Sonnenaufgang) in den ambrosischen Stunden, ist dein Geist noch ruhig und die Energie des Sadhanas am wirkungsvollsten.
Es erwartet dich eine Rezitation des Jabji Sahib, ein Gebet der Seele. Danach folgt eine Yoga Übungsreihe (Kriya) aus dem Kundalini Yoga, eine Tiefenentspannung und eine Meditation. Anschliessend werden die für das Sadhana vorgegeben Mantren gesungen. Die Teilnahme am Sadhana ist weltweit kostenfrei. Du benötigst keine Vorkenntnisse.